Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt

Aktuelles

Foto: Daniela Suchantke

Hockerkampagne 100 Jahre Frauenwahlrecht

06.11.2019
Bundesrat: Anträge zu Frauenrechten zurückgewiesen
Berlin: (hib/JOH) Der Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat am Mittwochmorgen zwei Anträge (19/6439, 19/11103) der Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen zur Stärkung der Rechte von Mädchen und Frauen abgelehnt. Über die entsprechende Beschlussempfehlung stimmt das Bundestagsplenum am morgigen Donnerstag ab. mehr...
05.11.2019
djb fordert umfangreiche Maßnahmen gegen Hate Speech
Der Deutsche Juristinnenbund e.V. (djb) fordert von der Bundesregierung unverzügliches und umfassendes Handeln, um Hass im Netz entgegen zu treten und stärker zu sanktionieren. Dabei muss auch die lange vernachlässigte Geschlechterdimension in den Blick genommen werden. "Frauen sind mehr und anders von Hate Speech betroffen als Männer!", so die Präsidentin des djb, Prof. Dr. Maria Wersig. "Der Fall Renate Künast hat es noch einmal gezeigt: Frauen riskieren im Netz sexualisierte Angriffe - sexistische Anmache, pornografische Pöbeleien, die Androhung von Vergewaltigungen bis hin zu Morddrohungen. mehr...
24.10.2019
Start des Bundesinvestitionsprogramms „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“
Der Bund plant in den Jahren 2020 bis 2023 insgesamt 120 Millionen Euro in den Aus-, Um- und Neubau von Frauenhäusern und Beratungsstellen in Deutschland zu investieren. Bei der heutigen Sitzung des Runden Tisches von Bund, Ländern und Kommunen gegen Gewalt an Frauen wurden Details der Umsetzung des Investitionsprogramms durch das Bundesfrauenministerium vorgestellt und mit Ländern und Kommunen beraten. Im Januar 2020 soll das Programm starten. mehr...
24.10.2019
Koalition will Stiftung für Ehrenamt
Nach dem Willen der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD soll das bürgerschaftliche Engagement und Ehrenamt insbesondere in strukturschwachen und ländlichen Räumen durch eine Stiftung des Bundes gefördert werden. In einem gemeinsamen Gesetzentwurf (19/14336) fordern Union und Sozialdemokraten die Gründung der "Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt" mit Sitz in Neustrelitz (Mecklenburg-Vorpommern), die jährlich mit 30 Millionen Euro vom Bund ausgestattet werden soll. mehr...
17.10.2019
3 Jahre „FEM POWER“
Mehr Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung – das ist das Ziel des vom Land Sachsen-Anhalt und der EU (Europäischer Sozialfonds ESF) geförderten Gleichstellungsprojekts FEM POWER. Nach drei Jahren wird das Netzwerk aus elf Wissenschaftsstandorten im Land Bilanz ziehen. Die Tagung in Magdeburg unter dem Motto „(F)EMPOWERing Sachsen-Anhalt! 3 Jahre FEM POWER in Wissenschaft & Forschung: Zwischenbilanz und Zukunftsperspektiven“ wird durch Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann als Schirmherren eröffnet. mehr...
17.10.2019
Offener Brief zum Attentat in Halle
Der Frauenpolitische Runde Tisch der Stadt Halle und der Dornrosa e.V. haben gemeinsam in einem offenen Brief sich zu den Ereignissen am 09. Oktober 2019 in Halle und Umgebung geäußert. Hier der Brief im Originalwortlaut: mehr...
30.09.2019
Geschäftsstelle des Landesfrauenrates ist umgezogen
Die Geschäftsstelle des Landesfrauenrates hat im September ihr neues Domizil in der Leiterstraße in Magdeburg bezogen. Damit konnte nach langer Suche Räume bezogen werden, die es nunmehr auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ermöglicht, den Landesfrauenrat aufzusuchen. mehr...
30.09.2019
Landesfrauenrat im Gespräch zu den Beschlüssen der Delegiertenversammlung PartII
Magdeburg. Nahtlos zu den Gesprächen in der Sommerpause setzten die Vorstandsfrauen die Gespräche mit den Fraktionen und Ministerien zu den Beschlüssen der Delegiertenversammlung im September fort. Sie trafen sich mit dem Finanzminister, der Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration als auch mit der CDU-Fraktion. mehr...
19.09.2019
Programm für gewaltbetroffene Frauen
Für das "Bundesprogramm zur Förderung von Innovationen im Hilfesystem zur Unterstützung gewaltbetroffener Frauen mit ihren Kindern" stehen in den Jahren 2020 bis 2022 vorbehaltlich der Zustimmung durch den Bundestag jeweils 35 Millionen Euro im Bundeshaushalt zur Verfügung. mehr...
16.09.2019
Landesfrauenrat zu den Beschlüssen der Delegiertenversammlung im Gespräch
Magdeburg. Während der Sommerpause trafen sich Vertreterinnen des Landesfrauenrates mit Politiker*innen und Minister*innen um über die Beschlüsse der Delegiertenversammlung ins Gespräch zu kommen. Schwerpunkt waren die Themen Frauen in Führungspositionen, Unterstützung für Frauen und Mädchen mit Behinderung, die Umsetzung der Istanbul-Konvention und der kommende Doppelhaushalt. mehr...